Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Artikel aus EPLAN im XML-Format exportieren:

Nachfolgend wird der Artikelexport im XML-Format aus EPLAN beschrieben.

 

Schritt 1: Öffnen der EPLAN Artikeldatenbank

Um das permanente Wechseln zwischen den Applikationen Excel und EPLAN zu vermeiden, kann die EPLAN-Artikeldatenbank direkt aus Excel heraus gestartet werden. Dazu das Icon "Artikeldatenbank öffnen" auswählen.

HINWEIS

Wenn Sie mehrere EPLAN-Versionen parallel installiert haben, kommt ein Dialog zur Auswahl der EPLAN-Version, mit der die Artikeldaten exportiert werden sollen. Bitte beachten Sie dabei, dass keine EPLAN-Versionen gemischt werden, da das Datenbankformat zwischen den EPLAN-Versionen unterschiedlich ist!

 

Schritt 2: Artikel im XML-Format exportieren

Markieren Sie einzelne oder mehrere Artikel, eine oder mehrere Produktgruppen, etc. die Sie exportieren möchten. Im Kontextmenü der rechten Maustaste die Funktion "Exportieren" aufrufen:

Im folgenden Fenster beim Dateityp "XML" auswählen, einen Pfad incl. Dateinamen bei "Gesamtdatei" angeben und mit "OK" die Daten exportieren:

 

XML-File nach Excel importieren:

Nachfolgend wird der Import des aus EPLAN exportierten XML-Files beschrieben.

 

Schritt 1: Funktion "Parts.xml Import" aufrufen

 

Schritt 2: zu importierendes XML-File auswählen

Schritt 3: Standardschema verwenden? Ja/Nein?

Nach Auswahl des zuvor aus EPLAN exportierten XML-Files wird folgendes Fenster angezeigt. Sie erhalten dabei die Information über die enthaltene Anzahl an Artikel. Über die Schaltfläche "Ja" wird ein Standardschema mit vordefinierten  Eigenschaftsfeldern geladen. Dadurch werden nur bestimmte Eigenschaftsfelder angezeigt, was die Übersichtlichkeit erhöht. Mit der Schaltfläche "Nein" werden alle Eigenschaftsfelder die im XML-File enthalten sind sichtbar geschaltet. 

HINWEIS

Im exportierten XML-FIle aus EPLAN sind grundsätzlich NUR jene Eigenschaftsfelder enthalten, die gefüllt sind (also NUR jene, die in EPLAN bei einem Artikel "verwendet" wurden).

Beispiel: Werden 50 Artikel exportiert, bei denen die Eigenschaft "Bezeichnung 2" oder "Teileart" NICHT verwendet wurde, ist diese Eigenschaft im XML-File auch nicht enthalten und somit auch nicht in Excel verfügbar. Sobald die Bezeichnung 2 oder Teileart bei einem Artikel "verwendet" ist, ist sie auch im XML und somit in Excel verfügbar. Wie Sie unabhängig vom Inhalt des XML-Files bestimmte Eigenschaften (Spalten) in Excel hinzufügen können (und somit Eigenschaften von Artikel pflegen können, die zuvor noch nicht verwendet wurden), finden Sie HIER.


Schritt 4: XML-File mit den entsprechend verfügbaren Daten wird importiert


 

  • Keine Stichwörter